Gartenbalsam, ideal für Schatten

Der Inhalt des Artikels

Im Gegensatz zu anderen Familienmitgliedern ist die Pflanze groß, aber es können kompakte Blüten sein. Die Höhe des Busches erreicht 30-50 cm. Die fleischigen Blätter haben eine helle Farbe, beginnend mit einer Bronze und endend mit einem dunkelgrünen Farbton, gelbe Mitte. Ihre Länge beträgt bis zu 10 cm, und die Breite beträgt bis zu 5 cm. Charakteristisch ist auch das Vorhandensein eines starken Stiels mit einem rötlichen Farbton.

Große Blumen mit einem Durchmesser von 5-8 cm haben die richtige Form und sind in verschiedenen Farben bemalt - von weiß bis rot. An einem Busch kann es sich um monophone, zwei Tonnen schwere oder frottee Blütenstände handeln. Zu Hause kann die Blüte 12 Monate dauern.

Grundlegende Innenansichten

Brachte eine ziemlich große Anzahl von Sorten. Jeder von ihnen hat seine eigene charakteristische Höhe, Blattfarbe, Knospenform. Abhängig von den Parametern werden die folgenden drei Gruppen unterschieden.

  1. . Kompakte untergroße Büsche bis zu 20 cm Höhe. Sie haben kleine Blüten. Perfekt geeignet für den Anbau in Töpfen auf Fensterbänken, in Gewächshäusern.
  2. . Mittelgroße, weitläufige Blüten. Pyramidenform> Kraftvolle Büsche bis 50 cm. Zeichnet sich durch aufrechte Triebe aus. Im Innenraum verbinden sie sich mit anderen Kulturen, da sie in Einsamkeit schlecht aussehen. Besonders gut in massiven Blumentöpfen.

Es gibt verschiedene Serien, die für den Heimgebrauch empfohlen werden. Sie sind in der Tabelle beschrieben.

Tabelle - Indoor-Arten des Neuguinea-Balsamins

TitelEigenschaften
Harmonie- Abzweigbuchse kompakte Größe,
- große Blüten in einer von 14 Farben,
- Blätter von grün bis bronzefarben
Divaro- kleine Büsche mit stark verzweigten Stielen,
- grüne Blätter,
- Blüten mit einer durchschnittlichen Größe von 6 Schattierungen
Macarena- Bronzegrüne Blätter,
- Blüten in leuchtendem Orange
Regen im Dschungel- Blüten in Pastelltönen
Regenwald exotisch- Blumen werden in 2 Tönen gemalt
SunPatiens, das Weiß verbreitet- Kompakte Büsche mit bunten Blättern,
- Blüten der durchschnittlichen Größe von weißer Farbe

Sie können auch die Java-Variante bevorzugen, die eine breite Palette von Blütentönen aufweist. Oder Sie achten auf den Mini Jini mit reichlich Blüten.

Licht und der beste Ort

Der Hybrid liebt Licht, verträgt aber kein direktes Sonnenlicht. Daher wird empfohlen, es auf der West- oder Ostseite zu platzieren. Es kann sogar an dunklen Orten stehen, aber in diesem Fall wird die Menge und Qualität der Blüte leiden.

Wenn im Herbst und Winter der neu-guineische Balsam nicht blüht, fehlt ihm das Tageslicht. Daher sollte es auf 14-16 Stunden verlängert werden. Wie es geht? Auf der Grundlage der Bewertungen ist die Verwendung von künstlichem Licht eine wirksame Lösung. Es gibt spezielle Fitolampen, die absolut sicher für "Impatiens" sind.

Temperatur

Die optimale Temperatur für einen "guineischen Freund" Gärtner 18-24 ° C. Im Sommer verträgt er Hitze, aber nur unter Bedingungen der regelmäßigen Bewässerung. Die Pflanze kann mit Beginn des Frühlings auf die Straße gebracht werden. Die Hauptsache ist, dass der Temperaturunterschied zwischen Tag und Nacht 5-8 ° C betragen sollte. Bei 12 ° C stirbt der „empfindliche“.

Luftfeuchtigkeit und Gießen

Die Luftfeuchtigkeit sollte 40-60% betragen. Im Sommer können Sie bei extremer Hitze einen offenen Behälter mit Wasser neben den „empfindlichen“ stellen. Es wird empfohlen, mehrmals pro Woche eine Sprühflasche zu verwenden. Die Pflanze wird zwei- bis dreimal pro Woche gegossen.

Im Winter reduziert sich die Bewässerungshäufigkeit auf einmal in 15-20 Tagen. Mit einer funktionierenden Zentralheizung und einem trockenen Mikroklima muss die Pflanze zusätzlich besprüht werden. Benutztes gefiltertes oder gekochtes warmes Wasser. Der Eingriff wird morgens und abends durchgeführt. Die Luftfeuchtigkeit kann mit einer Palette erhöht werden, in die Kieselsteine ​​oder Blähton eingefüllt werden.

Obwohl ein Balsam allen Strapazen standhält, lohnt es sich nicht, nach dem Prinzip „Es ist besser zu gießen als zu unterfüllen“ zu handeln. Es ist notwendig, den Boden regelmäßig in kleinen Portionen zu befeuchten, um stehendes Wasser zu vermeiden. Das Hauptzeichen für übermäßiges Gießen ist die Bildung von grünem Moos auf der Oberfläche des Bodens. Mit einer nicht ausreichenden Menge an "empfindlichen" verblassen.

Boden und Dressing

Der Boden sollte mäßig nahrhaft, locker und leicht sein. Säure (pH) im Bereich von 5,8-6,2. Sie können fertiges Substrat für die Heimatkulturen aus dem Laden verwenden. Eine Drainageschicht muss vorhanden sein. Wenn Sie den Boden unabhängig vorbereiten, reichen die folgenden Komponenten aus:

Sie werden zu gleichen Teilen entnommen und zu einer homogenen Masse vermischt. In die fertige Mischung können Sie Vermiculit, Blähtonkrümel hinzufügen.

Während der Blüte wird „touchy“ alle zwei Wochen mit Mineralienkomplexen geringer Konzentration gefüttert. Im Winter können Sie ganz auf die Zusatzleistung verzichten. Die Pflanze ist bequem und einfach zu füttern, wenn Sie flüssige Mittel verwenden, die zur Bewässerung in Wasser verdünnt sind. Es wird empfohlen, Komplexe mit einem hohen Gehalt an Kalium und Phosphor zu bevorzugen.

Kneifen und übertragen

Schneiden lohnt sich nicht, da es zu dicken und hässlichen "Stümpfen" führt. In anderthalb bis zwei Jahren kneifen nur junge Tops. Grundsätzlich bildet der Hybrid selbst eine wunderschöne Form. Die Ausnahme ist die Sorte "Harmony", die beschnitten werden muss.

Nachdem der Gärtner beschlossen hat, den "empfindlichen" zu verpflanzen, legt er besonderes Augenmerk auf die Wahl eines Topfes. Die Kapazität ist etwas größer als in der Vorgängerversion gewählt. Es sollte die Wurzeln vollständig bedecken und verkrampft sein. Dieser Ansatz verleiht dem Balsam eine flauschige und üppige Blüte. Die Pflanze hat keine Ruhezeit, daher wird sie jedes Jahr zu jeder Zeit umgepflanzt. Es wird jedoch empfohlen, einen Vorfrühling zu wählen. Das Verfahren wird in sechs Schritten durchgeführt.

  1. Einige Stunden vor dem Umpflanzen befeuchten wir den Boden gut.
  2. Wir bereiten einen neuen Boden für den neu-guineischen Balsam vor.
  3. Entfernen Sie die Pflanze und schütteln Sie den Boden von den Wurzeln.
  4. Im neuen Becken bereiten wir eine Schicht Drainage und Erde vor, setzen einen Strauch darauf.
  5. Die Wurzeln schließen und leicht eindrücken.
  6. Gießen Sie etwas Wasser ein.

Vegetativ

. Eigenschaften Die Vermehrung von Balsam Novogvineisky durch Stecklinge erfolgt im Frühjahr oder Frühsommer. Jungpflanzen werden am besten in Vasen von 9-12 cm gepflanzt. Zwei Wochen nach dem Eingriff werden die Stecklinge Wurzeln schlagen. Die Blüte kann in 60-90 Tagen erwartet werden.

  1. Scharfes Messer schnitt die Oberseite des Triebs mit drei Internodien ab.
  2. Ein Schnitt von 8-11 cm Länge wird in einen Topf mit Torf und Sand gegeben, die zu gleichen Teilen gemischt werden.
  3. Um den neu-guineischen Balsam schneller zu verwurzeln, werden die Blumentöpfe mit Polyethylen überzogen - ein Treibhauseffekt entsteht.

Eigenschaften Samen werden im Februar oder März in Moorland gesät. Sämlinge können nur gepflanzt werden, wenn sie 4 cm hoch sind. Achten Sie darauf, zwei Blätter zu haben. Die Blüte kann in 85-120 Tagen erwartet werden.

  1. Die Vorkörner werden zehn Minuten lang in einer Lösung aus Kaliumpermanganat aufbewahrt.
  2. Nach der Aussaat wird der Boden angefeuchtet und mit Folie bedeckt.
  3. Kapazität mit Samen an einem warmen Ort mit guter Beleuchtung.
  4. Zwei Wochen später, wenn Triebe erscheinen, wird der Film entfernt.

Mögliche Probleme

Pflanzenkrankheiten sind in den meisten Fällen die Folge unsachgemäßer Pflege. Die wichtigsten Krankheiten, Probleme und warum sie auftreten, werden im Folgenden beschrieben.

  • . Hängende Blätter. Höchstwahrscheinlich ist die Temperatur erhöht und nicht genügend Feuchtigkeit im Boden. Wasser öfter "empfindlich", den Raum vorsichtig lüften.
  • . Gelbe, trockene und fallende Blätter. Viel Feuchtigkeit und niedrige Temperatur. Stellen Sie den Topf an einen wärmeren Ort und stellen Sie die Bewässerungsfrequenz ein.
  • Blumen und Knospen fallen. Oder überhaupt nicht erscheinen. Es gibt nicht genug helle, trockene und heiße Luft. Avo> Blätter wachsen nicht und werden blass. Die Größe des Topfes ist nicht korrekt. Das Problem ergibt sich aus dem Mangel an Make-up und Licht. Pflanzen Sie die "empfindlichen" in einer großen Kapazität neu, wenn> die Blätter gekräuselt sind. Die Pflanze ist kalt und feucht. Übertragen Sie es an einen warmen und trockenen Ort.
  • . Schwache Blüte. Falscher Verband. Reduzieren Sie die Dosierung von Düngemitteln, die Stickstoff enthalten.
  • Lichtflecken auf den Blättern. Die Pflanze wurde sonnenverbrannt oder mit hartem Wasser besprüht. Setzen Sie den Topf nicht direktem Sonnenlicht aus und verwenden Sie zur Bewässerung nur gefiltertes Wasser.

Schädlinge treten häufig nur dann auf, wenn die Bedingungen der Pflanze nicht eingehalten werden. Wenn es sich bei dem Raum um trockene Luft handelt, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit für Spinnmilben. Er verwickelt das "empfindliche" Netz und saugt den Saft aus der Pflanze. Oft erscheinen und Thrips. Bei einer schwachen Läsion wird Balsam mit Alkohol oder Seifenwasser besprüht. Wenn es viele Schädlinge sind, hilft eine fertige insektizide Zusammensetzung.

Man kann beobachten, wie kleine weiße Fliegen, Weiße Fliegen, auf dem "Funky" erscheinen. Volksheilmittel werden hier nicht helfen. Die Behandlung erfolgt am besten mit Medikamenten. Das Insektenband, das in der Nähe der Blume hängt, hilft.

Vergessen Sie nicht, die Blätter von Zeit zu Zeit auf Insekten zu untersuchen, wenn Sie den grünen Freund aus Neu-Guinea bewundern. Achten Sie auf den Boden und achten Sie darauf, dass kein grünes Moos vorhanden ist. Wie für Neu Guinean Balsam, so dass er "dankte" üppige und lange Blüte zu pflegen? Es reicht aus, auf ihn aufmerksam zu sein. Und dann im Raum kann er bis zu fünf Jahre leben.

Balsam pflanzen, aussäen

Das Pflanzen von Balsam, der in Kindergartentöpfen gekauft wurde, wird durchgeführt im Frühling.

  • Bevorzugen Schatten oder Halbschatten.
  • Eine Sorte, Impatiens Hawkeri oder Neuguinea Impatiens verträgt Sonne.
  • Der Boden muss enthalten viel Humus.
  • Zumindest pflanzen 8 bis 10 Exemplare auf einen Quadratmeter (1 m²) erschaffen erstaunliche Bodendecker.

Mische deine Erde mit Blume Pflanze Bodenmischung und reichlich Wasser, damit die Blüten reichlich sind.

Balsam aussäen

Zum Impatiens als Samen gekauft, du kannst direkt im grundstück säen ab April, aber seien Sie vorsichtig bei Frost, um Ihre Setzlinge zu schützen.

Wenn Sie Impatiens in die Sonne pflanzen möchten, wählen Sie Sonnenpatienten.

Balsam pflegen und beschneiden

Die Pflege von Balsam ist ein Kinderspiel und es ist kein Beschneiden erforderlich.

  • Bei Hitzewellen regelmäßig gießen.
  • Wenn Sie Blumendünger hinzufügen, wird die Blüte verstärkt, aber Sie werden immer noch Blumen haben, wenn Sie nicht düngen.

Trotzdem können Sie in Töpfen oder Gartenkästen die Ästhetik verbessern und das Knospen neuer Blumen anregen, wenn Sie verwelkte Blumen regelmäßig entfernen.

Seien Sie nicht überrascht, wenn Sie ImpatiensWachsen Sie nicht von einem Jahr zum nächsten da Sie fürchten die Kälte. Sie überleben den Winter nur bei milden Wintern.

  • Sie könnten es jedoch versuchen wachsen sie in Töpfen um sie in den kältesten Monaten in Ihr Haus zu bringen.
  • Wenn dies der Fall ist, reduzieren Sie die Bewässerung während der Winterruhephase auf nur einmal im Monat.

Alles, was man über Balsam wissen muss

Sehr dekorativ dank ihrer platzende FarbenDiese Einjährigen blühen bemerkenswert in Blumenbeeten und Gartenkästen. Pflege ist elementar und das Wachstum geht schnell.

Wundern Sie sich nicht, wenn Sie ungeduldig sind Wachsen Sie nicht von einem Jahr zum nächsten da Sie fürchten die Kälte. Sie überleben den Winter nur bei milden Wintern.

Aber du kannst es versuchen Zucht sie vergossen um sie in den kältesten Monaten zu Ihnen nach Hause zu bringen.

Ob Löcher erscheinen auf den Blättern, halte Ausschau nach Schnecken, weil sie Balsam lieben und du schnell handeln musst.

Schlauer Tipp zum Thema Balsam

Gießen Sie während der Blüte regelmäßig, aber nicht zu viel, um den richtigen Feuchtigkeitsgehalt zu erhalten.

Gartenbalsam gehört zu den niedlichen blühenden Frühlings- und Sommerblumen.

So können Sie Ihre Blumenbeete, Gartenkästen und Töpfe viele Monate hintereinander dekorieren.

Wie man Impatiens aus Neuguinea züchtet

Die meisten Gärtner züchten Neuguinea impatiens als einjährige Pflanze und kaufen sie in Töpfen, um sie in den Garten zu bringen. Erwarten Sie, dass Ihre Impatiens aus Neuguinea früh in der Saison zu blühen beginnen, wenn sie beim Kauf noch nicht in voller Blüte stehen. Sie blühen ununterbrochen, wenn sie genug Sonne und Wasser bekommen. Abgesehen von Wasser und Nahrung ist wirklich keine Wartung erforderlich. Sie sollten die Fläche unkrautfrei halten, damit es weniger Konkurrenz um Wasser gibt, aber das war es auch schon. Sie benötigen etwas mehr Pflege und Fütterung, wenn sie als Stauden oder Zimmerpflanzen gezüchtet werden. Erwarten Sie nicht, dass sie in den kurzen Wintertagen so üppig sind oder so üppig blühen.

Neuguinea Impatiens sind wunderbare Kübelpflanzen. Wenn Sie sie in Töpfen haben, erhalten Sie eine Ansicht auf Augenhöhe. Sie eignen sich auch hervorragend für den Rand eines Gehwegs oder der Vorderseite einer Grenze. Wenn Sie es in Ihren Rand mischen möchten, pflanzen Sie sie in einen großen Block für Auswirkung.

Die Sonneneinstrahlung hängt davon ab, wie heiß es ist und wie viel Feuchtigkeit die Pflanzen aufnehmen. Neuguinea Impatiens tun am besten an mindestens einem halben Tag voller Sonne. Wenn der Boden trocken ist oder die Temperaturen extrem sind, brauchen sie bis zu einem halben Tag Schatten, oder sie blühen möglicherweise nicht so gut. Der beste Standort im Freien hätte morgens Sonne und nachmittags Schatten, beispielsweise in östlicher Ausrichtung.

Neuguinea-Impatiens mögen einen leicht sauren Boden-pH-Wert im Bereich von 6,0 bis 6,5, aber sie sind nicht besonders genau. Sie brauchen einen gut durchlässigen Boden, der die Feuchtigkeit lange genug hält, damit die Wurzeln sie aufnehmen können. Neuguinea-Impatiens sind schwere Futtermittel. Geben Sie daher zum Zeitpunkt der Aussaat oder vorher eine gute Menge organischer Substanz in den Boden. Pflanze auf dem gleichen Level wie sie in ihren Töpfen sind. Geben Sie ihnen im Boden einen guten Schluck Wasser, damit sie sich festsetzen können.

Diese Pflanzen brauchen regelmäßiges Wasser. Lassen Sie sie nicht längere Zeit trocken bleiben, da sie sonst nicht mehr blühen, abfallen und möglicherweise absterben. Neuguinea-Impatiens sind nicht trockenheitstolerant, aber Sie möchten nicht, dass sie lange Zeit in feuchter Erde sitzen, da sonst ihre Kronen verrotten könnten. Vermeiden Sie es, sie von oben zu gießen.

Balsam Neuguinea

Und in guter Gesellschaft! Dieser "reinrassige Gentleman" hat einen würdigen Partner - Balsam Neuguinea (Impatiens neuguinea) mit größeren Blüten.

Beide Arten sind Stauden, aber in unseren Breitengraden im Freiland wachsen sie als Flieger. Wenn Sie diesen gutaussehenden Mann länger als eine Saison bewundern möchten, "pflanzen" Sie ihn in einen Topf und züchten ihn als Zimmerpflanze (für den Sommer können Sie ihn in den Garten bringen).

Balsamine können Rätsel machen, weil es sehr schwierig ist, den wichtigsten und einzigen Favoriten aus dem riesigen Sortiment auszuwählen.

Es gibt Sorten mit weißen, lila, rosa, orange, roten und sogar zweifarbigen Blüten, die wiederum einfach, halbgefüllt und frottiert sein können.

In einigen kontrastieren sie auch mit dunklen Blättern. Beeindruckend? Aber das ist noch nicht alles: Beide Sorten sind in feste Sorten unterteilt, die sich nach Form, Farbe und Frottee der Blüten sowie nach dem Grad der Kompaktheit des Busches und der Höhe der Pflanze gruppieren.

Mit hellen Blüten aus Balsam mischen sich gut Geiger- und Ziergräser, wie Seggen. Ein prächtiges Blumenduo mit diesem Mod sind Begonie und Fuchsie.

Balsam: die richtige Wahl der Pflanzen und Pflege

Wählen Sie beim Kauf kräftige Pflanzen mit gesunden Blättern und kürzlich blühenden ersten Blüten.

Zum Abschied ist der Balsam eher unprätentiös. Ideal für ihn ist ein windgeschützter Ort in einem zarten Halbschatten. In zu dunklen Ecken blüht Balsam schlechter.

Stellen Sie sicher, dass die Erde ständig feucht ist: Das Trocknen ist für die Pflanze genauso gefährlich wie Feuchtigkeitsstau!

Neuguinea-Balsam ist besonders empfindlich gegenüber dem hohen Salzgehalt des Substrats. Geben Sie daher beim Stillen Dünger mit längerer Wirkung auf - es ist am besten, die Pflanze jede Woche mit Flüssigdünger in geringer Dosierung zu füttern.

Für Wallers Balsam reicht es, sie alle 14 Tage einmal zuzubereiten.

Oben auf dem Foto:

1. Balsamin Waller. Eine ungewöhnliche Neuheit der Auswahl ist Wallers 'Costa Rica'-Balsam mit orchideenartigen lachsorangen Blüten.

2. Buntes Feuerwerk an sonniger Stelle: Der Balsam der Neuguinea-Sortenkarte „Sunpatiens“ ist in Ordnung: Die Vertreter dieser Gruppe wachsen gut in der Sonne und haben das Aussehen von flauschigen Büschen bis zu 1 m.

Balsamine - Dekoration des Hauses und des Gartens

In meiner Sammlung der Kurzsichtigen nehmen Sorten und Hybriden von Waller's Balsam und Neuguinea - mit einfachen und gefüllten Blüten, grün und bunt, buschig und ampelianisch - einen besonderen Platz ein.

Waller-Balsame mit einfachen Blüten blühen so reichlich, dass fast kein Laub mehr sichtbar ist. Frottierformen, die ihnen in großen Mengen nachgeben, bilden Blüten von außerordentlicher Schönheit: große, dichte "Rosetten". Gut aussehende Männer aus Neuguinea erobern sowohl die üppige Blüte als auch die Größe der Krone - bis zu 9 cm!

Waller-Balsame mit einfachen Blüten lassen sich leicht aus Samen ziehen. Seyu oberflächlich in einem losen Boden und legte die Ernten in ein Gewächshaus. Triebe erscheinen am 3-4 Tag. Nach und nach entferne ich den Unterschlupf nach der Entwicklung des ersten Paares dieser Flugblätter. Ertrunkene Pflanzen tauchen. Nach 3-4 Monaten blühen die Sämlinge. Nun, diese Sorten vermehren sich und Stecklinge.

Terry-Hybriden können auch aus Samen gezüchtet werden, jedoch werden in diesem Fall keine großen "Rosen" erhalten. Solche Pflanzen sollten vegetativ vermehrt werden - durch Stecklinge. Der Vorgang nimmt nicht viel Zeit in Anspruch: Ich schneide den Zweig ab, stecke ihn ins Wasser und pflanze, während ich auf die Wurzeln warte, in den Boden. Sie können den Stiel sofort in den Boden pflanzen, aber dann brauchen Sie ein Gewächshaus. Wurzeln werden schnell auftauchen - in ein paar Tagen.

Pflanzenstecklinge besser in Einwegbechern (100 ml) und mit zunehmender Kapazität des Wurzelsystems allmählich erhöhen.

Neuguineasorten können auch aus Samen gezogen werden, wachsen und wachsen jedoch langsamer als Wallers Balsam und reagieren zunächst empfindlich auf Wasser und Feuchtigkeit. Daher ziehe ich es vor, diese Pflanzen wie oben beschrieben durch Stecklinge zu vermehren.

ÜBER PASSAG UND BEFEUCHTUNG

Üppige Büsche bilden einen Prishchipko-Hauptstiel und dann Seitentriebe.

Boden Ich wähle mittel, bröckelig und mäßig nahrhaft. In zu nahrhaften Böden wächst die grüne Masse aktiv, aber die Blüte ist dürftig.

Ich gieße oft, besonders im Sommer, aber ohne zu überfeuchten, sonst können die Wurzeln faulen. Ich gieße so viel Wasser ein, dass es in die Palette abfließt, ich lasse es 30-60 Minuten lang, die Reste werden abgelassen. Oder ich gieße Wasser in ein Becken und stelle ein paar Stunden lang Vasen hinein - während dieser Zeit nimmt der Boden durch die Drainagelöcher die erforderliche Menge an Feuchtigkeit auf.

IM SOMMER - IM GARTEN

Im Sommer nehme ich die Pflanzen auf die Straße und lasse sie mit dem nördlichen (außer dem Neuguinea-Balsam, sie werden dort wenig Licht haben), auf der Ost- oder Westseite des Hauses, von Süden - es ist unmöglich, weil die Mittagssonne die Blätter verbrennt.

Ich pflanze es sowohl im Freiland als auch in den Blumentöpfen. Zur Vorbeugung von Schädlingen behandle ich Iskra und Fitoverm einmal wöchentlich abwechselnd um 2 Uhr. - Balsame sind anfällig gegen Thripse, Spinnmilben, Blattläuse.

HELLER WINTER

Der Herbst nimmt keine großen Sträucher mit ins Haus, da sie sich nur schwer an neue Bedingungen anpassen lassen. Schädlinge können nach Hause gebracht werden (ein großer Sträucher ist schwer zu verarbeiten) und Platz auf den Fensterbänken sparen. Stattdessen verwurzele ich 1-2 Stecklinge jeder Sorte, die vorbehandelt sind von Schädlingen. Sie überwintern auf den östlichen und südlichen Fensterbänken.

Geeignet und westlich, und das Nordlicht reicht möglicherweise nicht aus, in diesem Fall wird das Hervorheben helfen. Im Winter sprühe ich jeden Tag Balsam (im Haus ist trockene Luft). Im Frühling begegnen sie bereits großen Büschen.

BLUMENMENÜ

Ich füttere Pflanzen mit Planton K-Dünger für blühende Arten: von März bis November - einmal in 10 Tagen, im Winter - einmal im Monat. Außerdem verarbeite ich einmal im Monat das Biostimulans "Zircon" oder "NEM 01".

Wenn Sie diese einfachen Regeln befolgen, ist der Balsam dankbar für die üppige Blüte von Frühling bis Herbst und wird sich im Winter gelegentlich freuen, auch wenn Sie nicht daran beteiligt sind.

Alice KUHTO. Die Stadt von Glubokoe. Foto des Autors

Die Geschichte von Neuguinea Impatiens

Die traditionellen Elfin impatiens sind eine weit verbreitete Landschaftspflanze und eine gute Wahl, um einer Halbschatteneinstellung Farbe und Schönheit zu verleihen.

Neuguinea Impatiens macht diesen bekannten Favoriten besser. Diese Pflanzen genießen einen halben Tag Sonne und zeigen eine weitaus eindrucksvollere Erscheinung als ihre bescheidenen Cousins.

Diese Pflanze wurde in den frühen 1970er Jahren im Dschungel von Neuguinea entdeckt. Die ursprünglichen Pflanzenproben wurden während einer Expedition gefunden, die von der USDA und Pennsylvania's Agriculture & Longwood Botanical Gardens durchgeführt wurde.

Obwohl die Pflanzen, wenn sie direkt aus der Wildnis gebracht wurden, ziemlich dürftig und unattraktiv waren, entwickelten kluge Gärtner bald sehr attraktive, wartungsarme und sorglose Hybriden.

Sehr bald nach der Entdeckung dieser Pflanzen standen der Öffentlichkeit frühe Sorten zur Verfügung.

In den späten 1980er Jahren wurde die als Tango bekannte Hybride mit oranger Blütenfarbe entwickelt. Diese kontinuierlich blühende Pflanze produziert leuchtend orangefarbene Blüten, die einen Durchmesser von 2,5 Zoll haben können. Es wurde 1989 als "All-American Selection" bezeichnet.

Die fortgesetzte selektive Züchtung und Entwicklung hat zu Pflanzen geführt, die große, auffällige Blüten gepaart mit wunderschönen, bunten Blättern produzieren.

Diese attraktiven Pflanzen sind ein Favorit für die Landschaftsgestaltung, Blumenbeete oder in einem Containergarten im Freien geworden.

Tatsächlich können nur wenige andere Arten von Beet-, Landschafts- und Topfpflanzen hinsichtlich ihrer Beliebtheit mit diesen Pflanzen mithalten.

Diese Pflanzen stießen anfangs auf Begeisterung und erfreuten sich in den letzten Jahrzehnten großer Beliebtheit.

Sie können diese gut aussehenden Pflanzen als 6er-Pack Setzlinge, in kleinen Töpfen, in Gruppenarrangements und in Hängekörben erwerben.

Sie sind eine wunderbare Ergänzung für jedes Haus, jede Veranda, jede Terrasse, jeden Garten oder jeden Garten. Richtig gepflegt sorgen sie vom Frühjahr bis zum Herbst für eine anhaltende, üppige und schöne Farbe.

Wie sind Neuguinea-Impatiens besser als Elfen-Impatiens?

Impatiens Hawkeri ist eine größere, robustere, hellere Version des altmodischen Favoriten, Impatiens walleriana. Diese Pflanzen unterscheiden sich nicht nur in Aussehen, Größe und Winterhärte, sondern auch in der Vermehrung.

Impatiens walleriana ist eine kerngewachsene Pflanze. Hawkeri wird mit vegetativen Stecklingen begonnen. Natürlich ist es möglich, sie aus Samen zu züchten, aber dies ist normalerweise so schwierig, dass es den Aufwand nicht wert ist, es zu versuchen.

Wie dem auch sei, kontinuierliche Forschung und Bemühungen haben zu einigen neuen Sorten von Neuguinea-Impatiens-Saatgut geführt, die kommerziellen Erzeugern zur Verfügung stehen, den Verbrauchern jedoch noch nicht als Saatgut zur Verfügung stehen. Sie können die fertigen Pflanzen in Ihrem örtlichen Kindergarten kaufen.

Traditionelle Impatiens oder „Elfen“ produzieren mehr Blüten als Impatiens aus Neuguinea. Diese Blüten sind jedoch im Vergleich zu den großzügigen Impatiens aus Neuguinea recht klein.

Die Elfen-Sorte ist eine häufigere Wahl für Massen-Landschaftsanpflanzungen. Es wird normalerweise als wirtschaftlichere Wahl für Einzelpflanzen für große Pflanzungen angesehen.

Dieser Glaube ist jedoch etwas mangelhaft. Denken Sie bei der Planung Ihres Gartens daran, dass Neuguinea-Impatiens größer und höher werden als Elfin-Impatiens.

Aus diesem Grund benötigen Sie weniger Pflanzen, um den gleichen Platzbedarf zu decken. Wenn Sie also Neuguinea impatiens anstelle von Elfin-Sorten wählen, sparen Sie möglicherweise eine Menge Geld.

Aufgrund ihrer beeindruckenden Größe und ihres auffälligen Aussehens werden Neuguinea Impatiens auch schnell als Urlaubspflanzen sehr beliebt. Sie können als Zimmerpflanzen den ganzen Winter über glücklich gehalten und im Frühling im Freien umgepflanzt werden.

Dies macht sie zu einer vielseitigen und zufriedenstellenden Wahl für viele verschiedene Einstellungen.

In Bezug auf die Wachstumsbedingungen haben die Impatiens von Elfen und Neuguinea ähnliche Bedürfnisse in Bezug auf den Boden. Der Boden, in dem sie wachsen, sollte reichhaltig und gut bewässert sein, aber auch über sehr gute Entwässerungsfähigkeiten verfügen, um Wurzelfäule und Pilzentwicklung vorzubeugen.

Während die Elfin impatiens im vollen Schatten gedeihen, brauchen die Neuguinea impatiens jeden Tag einen halben Tag Sonne, um gut auszusehen und zu gedeihen.

Es ist am besten, sie morgens mit voller Sonne und nachmittags mit geschütztem Halbschatten zu versorgen.

Aus diesem Grund wird diese Sorte oft als "Sunpatiens" bezeichnet. Wenn Sie diese Exemplare in einem Gebiet pflanzen, in dem nicht jeden Tag ein halber Tag Sonne scheint, verblassen die Blumen Ihrer Pflanzen. Die Veränderung der Blätter wird weniger dramatisch und verschwindet schließlich.

So bereiten Sie Ihre Impatiens auf das Pflanzen vor

Beginnen Sie mit sorgfältig ausgewählten Pflanzen. Suchen Sie beim Einkaufen nach Exemplaren, die voll verzweigt und gut gerundet sind. Ihre Blätter sollten glatt und glänzend sein, und sie sollten eine Fülle von Blüten und Knospen besitzen. Stellen Sie sicher, dass das Root-System fehlerfrei und intakt ist.

Kaufen Sie keine langbeinigen Pflanzen oder Pflanzen mit abgestorbenem oder verblasstem Laub. Vermeiden Sie Pflanzen, die beschädigte oder verrottete Wurzeln zu haben scheinen. Wenn die Pflanze, die Sie kaufen möchten, braune Wurzeln hat, ist dies ein Hinweis darauf, dass sie nicht gut gepflegt wurde.

Sobald Sie Ihre Auswahl getroffen haben, bringen Sie Ihre Pflanzen direkt nach Hause. Sie werden nicht gerne im Auto herumfahren, während Sie Ihre Besorgungen machen. Weniger Reisen und Handling bedeuten weniger Stress.

Wenn Sie sie nach Hause bringen, verpflanzen Sie sie nicht sofort. Stellen Sie sie stattdessen an einem etwas geschützten Ort in ihren Originalbehältern ab. Gießen Sie sie bei Bedarf und bewahren Sie sie einige Tage lang auf, bevor Sie sie an ihren ständigen Standort verpflanzen.

Achten Sie darauf, Ihre neuen Pflanzen nicht in einem zu dunklen Bereich zu halten, da dies auch stressig sein kann. Stellen Sie sie an einem Ort auf, der den ganzen Tag über hellen Schatten spendet. Wenn Sie sie an einen sonnigen Ort verpflanzen möchten, gewöhnen Sie sie schrittweise an diese Bedingungen, indem Sie sie über einen Zeitraum von einer Woche oder länger näher und näher an den endgültigen Standort bringen.

Auswählen des Standorts für Ihre Pflanzgefäße oder Ihr Bett

Ihre Neuguinea-Impatiens sind in den meisten Gebieten im Norden der USA und Kanadas am glücklichsten mit voller Morgensonne und hellem Schatten am Nachmittag.

So wie zu wenig Sonne die Blüten und Blüten von Impatiens negativ beeinflusst, kann zu viel Sonne verkümmerte Blüten und gebleichtes, verbranntes Laub verursachen.

Wenn Sie Ihren Neuguinea-Impatiens erlauben, sich im freundlichen Sonnenschein der Morgenstunden zu sonnen und sich vor den strafenden Strahlen der Nachmittagssonne zu verstecken, haben Sie eine gewinnbringende Kombination.

Tipps zum Einpflanzen und Eintopfen von Impatiens

Verwenden Sie saubere Arbeitsgeräte undAusrüstung

Stellen Sie vor dem Umpflanzen Ihrer Neuankömmlinge sicher, dass alle Materialien und Werkzeuge, die Sie verwenden möchten, sauber und frei von Verunreinigungen sind.

Es ist eine gute Idee, alle Ihre Gartengeräte immer desinfiziert zu lassen, indem Sie sie mit einer Kombination aus Bleichmittel und Wasser reinigen. Ein Teil Bleichmittel auf neun Teile Wasser ist eine sehr nützliche Mischung.

Alternativ kann eine Seifenlösung verwendet werden. Tränken Sie Töpfe und Geräte gründlich in der Lösung und spülen Sie sie anschließend mit reichlich sauberem Wasser aus, um eine mögliche Erkrankung Ihrer neuen Pflanzen zu verhindern.

Bieten Sie viel Platz

Verdoppeln Sie die Größe des ursprünglichen Topfes, wenn Sie den Abstand zwischen Ihren neuen Pflanzen direkt in Ihrem Garten bestimmen.

Wenn die Impatiens, die Sie pflanzen, in einem 4-Zoll-Topf kommen, benötigt er gut 8 oder 9 Zoll an allen Seiten, um richtig zu wachsen.

Pflanzen, die in Fünf-Zoll-Töpfen kommen, benötigen rundum zehn oder elf Zoll Platz. Diejenigen, die in 6-Zoll-Töpfen kommen, benötigen einen großzügigen Fuß von allen Seiten.

Beim Einpflanzen in Töpfe oder Pflanzgefäße sollte der neue Behälter etwa das Eineinhalbfache der Größe des Topfes betragen, in dem sich die Pflanze derzeit befindet.

Pflanzen in 6-Zoll-Töpfen in 9- oder 10-Zoll-Behälter umpflanzen. Sie können auch drei oder vier Sechs-Zoll-Pflanzen in einem Vierzehn- bis Sechs-Zoll-Container gruppieren.

Passen Sie diese Messungen an die Anzahl der Impatiens an, mit denen Sie arbeiten.

Achten Sie darauf, die Sorten zu untersuchen, die Sie anpflanzen, und sorgen Sie für einen noch großzügigeren Abstand für kräftige Sorten.

Es gibt einen echten Unterschied zwischen dem Wachstumspotential von Kompaktsorten und kräftigen Sorten.

Die ersteren werden normalerweise etwa einen Fuß hoch und breit. Letzteres kann bis zu 18 Zoll hoch und breit werden, also planen Sie entsprechend.

Verwenden Sie die richtige Art von Boden

Diese Pflanzen bevorzugen lockere und gut drainierte Böden, deshalb sollten Sie nur sehr hochwertige und professionell vorbereitete Blumenerden verwenden.

Die beste Wahl sind solche mit einem hohen Gehalt an Perlit, Vermiculit und / oder Torfmoos.

Diese Arten von Blumenerde sind gröber und bieten eine bessere Drainage.

Wenn Sie direkt in ein Blumenbeet pflanzen, müssen Sie den Boden gründlich vorbereiten und mit einem hohen Anteil (30-50%) Torf oder Kompost für die Ernte und Entwässerung arbeiten.

Es ist auch eine gute Idee, vor dem Pflanzen etwas 20-20-20 trockenen, langsam freisetzenden Dünger in den Boden zu geben. Integrieren Sie es mit einer Rate von einem Pfund pro 100 Quadratmeter Boden.

Verwenden Sie die richtige Menge an Boden.

Achten Sie beim Einpflanzen oder Eintopfen Ihrer Impatiens auf den Boden.

Sie sollte dem aktuellen Bodenstand im vorhandenen Topf Ihrer Pflanze entsprechen. Wenn Sie den Bodenniveau zu hoch machen, laufen Sie Gefahr, den Stamm zu verrotten. Wenn Sie es zu niedrig machen, werden die Wurzeln freigelegt und leiden.

Halten Sie die Wurzeln kühl und geschützt

Nachdem Sie Ihre Pflanze gepflanzt oder eingetopft haben, gießen Sie sie großzügig und bedecken Sie den Boden mit Mulch, um die Wurzeln zu schützen und die Feuchtigkeit darin zu halten.

Schützen Sie Ihre Pflanzen vor extremer Hitze und Kälte

Denken Sie daran, dass Ihre Impatiens aus Neuguinea empfindlich gegenüber plötzlichen extremen Temperaturen sind. Pflanzen Sie sie daher nicht in der Hitze des Tages im Freien. Es ist am besten, wenn Sie in den kühlen, frühen Morgenstunden oder in der Dämmerung pflanzen und umpflanzen, um den Pflanzen ein wenig Zeit zu geben, sich ohne zusätzlichen Stress durch übermäßige Hitze und Sonneneinstrahlung anzupassen und zu erholen.

Das Klima in Neuguinea ist tropisch, so dass diese Art von Impatiens bei kaltem Wetter draußen nicht glücklich ist. Legen Sie sie erst nach dem Abend ab, wenn die Temperaturen zuverlässig über 45 Grad Fahrenheit liegen. Am besten warten Sie, bis die Abendtemperaturen zuverlässig zwischen 55 und 65 Grad Fahrenheit liegen und die Tagestemperaturen konstant zwischen 70 und 85 Grad Fahrenheit liegen.

Wenn die Temperatur tagsüber über 85 Grad steigt, möchten Sie möglicherweise Schatten in Form von Markisen, Schattennetzen und dergleichen hinzufügen, um Ihre Pflanzen zu schützen. Wenn Sie sie ein wenig verwöhnen, wird Stress vermieden und es entstehen gesündere Pflanzen mit mehr Blüten und schöneren Blumen und Blättern.

Bewässerung Ihrer Impatiens

Mögen Impatiens walleriana, die Neuguinea-Variante von Impatiens, mag tägliches Gießen. Tatsächlich ist diese Pflanze im Allgemeinen ziemlich durstig. Achten Sie darauf, dass die Pflanzen nicht austrocknen und häufig welken, da dies das Wachstum von Blüten und Blättern beeinträchtigt. Wenn Sie jedoch gelegentlich das Gießen vergessen, verzweifeln Sie nicht. Auch wenn Ihre Pflanzen tot zu sein scheinen, gießen Sie sie gut. Sehr oft erholt sich diese robuste, fröhliche Sorte sofort nach einer anscheinend tödlichen Dehydration.

Sie sollten den Boden gleichmäßig feucht halten, aber niemals feucht. Der feuchte Boden fördert die Wurzelfäule. Trockener Boden führt dazu, dass Pflanzen leiden und Blumen und Blätter fallen. Wenn Sie den Boden mehrmals austrocknen lassen, leidet die Gesundheit der Pflanzen stark und sie sind häufiger Krankheiten und Schädlingsbefall ausgesetzt.

Sprühen Sie Ihre Impatiens nicht ein und verwenden Sie keinen Sprinkler. Am besten ist ein langsames Tropfbewässerungssystem. Reduzieren Sie die Häufigkeit und Menge der Bewässerung, um sie dem Wetter anzupassen. Natürlich gießen Sie bei kühlem, feuchtem Wetter weniger als bei heißem, trockenem Wetter. Die beste Zeit zum Gießen ist in den frühen Morgenstunden, damit die Pflanzen in den sonnigen, warmen Stunden des Tages von reichlich Wasser profitieren können.

Reliable watering is of the utmost importance, so use of an automatic irrigation system is ideal. This should be set up in such a way that the ground is thoroughly soaked but the leaves are left dry. This method will help prevent fungal growth.

If your area is receiving only light rain, continue your daily watering schedule. This is especially important immediately after planting. Your impatiens will need lots of water at first to become well established in their new home.

Feed Frequently

These plants are not heavy feeders, but they do need regular fertilization. Use of a long term, slow-release fertilizer mixed into the soil at the time of planting and applied as a top dressing twice a month should keep your plants happy and thriving. Some good choices in fertilizer include:

Use these products at a low-to-medium rate for best results. Excessive use can result in a rapid release of nutrients during the hottest months of the summer.

If you do not wish to use these types of products, you can use a liquid soluble plant fertilizer applied every third time you water.

However, this will add significantly to the time and effort you invest in maintenance of your plants outdoors. It might be very workable for a few indoor or container plants, though.

As a caveat, if your plants have been without water for a while don’t fertilize initially. Instead, get the water needs thoroughly met and give your plants a chance to recover before gradually introducing fertilizer. Fertilizing parched plants can result in burned roots.

How To Encourage More Blossoms And Fuller Growth

Generally speaking, you don’t have to deadhead these plants. They tend to drop their spent blossoms naturally to make room for fresh blossoms.

The downside of this is that they don’t tend to drop them in a symmetrical manner, so plants left to their own devices can begin looking rather unkempt. Additionally, fallen flowers can cause the development of fungal gray mold, which could kill your plants in fairly short order.

For these reasons, it’s a good idea to trim back and collect old blossoms occasionally. If your plants are in pots or containers, you can just pick them up and gently shake off the old blossoms in an area where it will be easy for you to sweep them up and dispose of them.

Well-cared-for New Guinea impatiens require little pruning. However, you may want to trim occasionally to shape and guide the plant. Additionally, if the stems of your plants are getting leggy and overgrown, which happens in partial shade, you will naturally want to correct this flaw.

Remember to always make your pruning cut just above a leaf node to promote strong, bushy growth. This will also help encourage more abundant flowering.

Controlling Pests And Weeds

Check your plants, planters, and flowerbed regularly for pest and weed infestation. Here are some common pests and problems you may encounter:

Various types of caterpillars may attack your impatiens. If you see big, chewed-up holes in your plants, your problem is probably caterpillars.

Deal with them by picking them off and dropping them into a bucket of soapy water.

If the infestation is heavy, apply Bacillus thuringiensis (Bt) according to packaging instructions. Take care to identify the type of caterpillars you want to control before taking action.

Avoid killing butterfly caterpillars as butterflies are valuable pollinators. Instead, relocate them to another area. You may wish to establish a separate butterfly garden to provide an appropriate setting.

You may see small, green aphids in clusters on the tips of branches. These tiny insects secrete a sugary substance made of the sap of the plants they eat. This can form a black, sooty mold.

If you see a sticky, black substance on your plants, suspect aphids.

If caught early, simply knock aphids off plants with a strong spray from the garden hose or a natural aphid spray. If spraying with water be sure to do this on a warm, dry day to avoid encouraging fungal growth.

Take steps to encourage friendly fauna in your garden (e.g. ladybugs) to help you control your aphid problem.

You can purchase ladybugs online or possibly at a local garden center.

If you see webbing and what looks like cayenne pepper powder on the undersides of your plant leaves, you have a spider mite infestation.

Spider mites usually attack during hot, dry spells.

They leave tiny little holes in the leaves of your plants.

Lady bugs can also help you get spider mites under control as can specialized predatory mites. These can also be purchased online or at a garden center.

Unexplained wilt may be caused by fungal root rot. Fungal infestation of the roots occurs when roots do not get enough air.

If your soil is not high quality and well-drained and/or if you do not have adequate drainage holes in planters, this will be the result.

The best way to deal with fungus is to avoid it. This is why it is so important to position your plants correctly, prepare your soil well and water with care.

Enjoy Versatile, Beautiful New Guinea Impatiens Year-Round

Although it is not as frequently used as a landscaping bedding plant in mass plantings, New Guinea impatiens is actually better suited for this purpose than Elfin impatiens, which is the usual choice. This plant can thrive in a wider variety of settings than its Elfin cousin.

In containers, New Guinea impatiens makes an excellent porch or deck plant. They are especially attractive when creatively combined with other colorful annual and perennial plants.

It also makes a nice houseplant if you have a sunny south-facing window with lots of bright sunlight. Bringing your impatiens indoors during the wintertime is a great way to protect them, brighten up your home through the dreary winter months.

Melden Sie sich jetzt für kostenlose Updates und exklusive Inhalte an:

Entdecken Sie neue Sorten, erhalten Sie die neuesten Informationen zu Pflanzenpflege, "How To" -Videos, Artikeln und vielem mehr, indem Sie Ihre E-Mail-Adresse unten eingeben:

Propagating New Guinea Impatiens

Since New Guinea impatiens are hybrids, most varieties cannot be grown from seed. They are either sterile or will not grow true to seed. However there are a few that have stabilized, and seed is available if you want to give them a try. Luckily plants and seedlings are readily available and there is much more variety if you purchase them as seedlings. You could even bring them inside for the winter, as houseplants. They are also easily grown from cuttings.

Varieties of New Guinea Impatiens

It's hard to recommend varieties for annuals that are constantly being hybridized. You never know if this year's introduction will be available again next year or if there will be an even better, improved version of it.

However, if you'd like to grow your New Guinea impatiens from seed, the Divine Series is readily available in single colors or mixes and it comes in shades of white, pink, lavender, orange, and red.

Loading...